| 09.02 Uhr

Der Blog der Rundschau-Redaktion (58)
Ein Bild und ein Zitat, die tatsächlich zusammengehören

Das Ziatt zum Bild: "Der Blick in die hell erleuchteten Fenster beim abendlichen Spaziergang durchs Villenvier schwere Kronleuchter, moderne Kunst, imposante Stuckdecken und hinter holzvertäfelten Flügeltüren der Zauber unerzählter Geschichten. Ein Adventskalender der besonderen Art." FOTO: Martin Köhmstedt
Wuppertal. "Ich hab' in der 'Zeit' ein wunderschönes Zitat gefunden", sagte Redakteurin Nina Bossy quer über den Tisch zu Roderich Trapp und las die Zeilen vor, die so rührend die Weihnachtszeit in einem Wuppertaler Villenviertel beschreiben.

"Ha, das passt ja prima zu diesem wunderbaren Bild, das mir eben unser Freund Klaus A. Flieger geschickt hat", erklärt der Redaktionsleiter und zeigt das winterliche Foto einer Abendstimmung im Briller Viertel. Und so erschien am 13. Dezember in der Juegosdechicas unter dem Foto von Martin Köhmstedt das Zitat von Dirk Büchsenschütz.

Am Wochenende klingelte dann das Handy der Redakteurin. "Danke für's Teilen meiner Worte in der Rundschau. Und vor allem in Kombination mit dem tollen Foto. Und was für ein Zufall: In genau der abgebildetes Villa wohne ich ...", schreibt der bisher unbekannte Autor dieser Zeilen. Ein Zufall? Nennen wir es einfach Weihnachtswunder ...

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Der Blog der Rundschau-Redaktion (58): Ein Bild und ein Zitat, die tatsächlich zusammengehören


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.