| 08.00 Uhr

Die Rundschau-Chronik 2017
C wie Center-Zoff

Die Rundschau-Chronik 2017: C wie Center-Zoff
So soll das Factory Outlet im Innern aussehen. FOTO: Architekturbüro ATP Frankfurt
Wuppertal / Remscheid. Vor kurzem auf dem Weihnachtsmarkt. Burkhard Mast-Weiz nippt genüsslich an seinem Heißgetränk. "Wir sind jederzeit bereit, unsere Klage zurückzuziehen – wenn Wuppertal das auch macht", erneuert der Remscheider Oberbürgermeister sein "Friedensangebot" im Streit um die geplanten bergischen Outlet-Center am Döppersberg und in Lennep. Von Jörn Koldehoff

Zuvor hatte die Vollversammlung der Bergischen Industrie- und Handelskammer (IHK) beide Seiten überaus deutlich aufgefordert, die juristischen Scharmützel endlich zu beenden – wohlwissend, dass am Ende natürlich beide neuen Häuser stehen werden.

Warum das Wuppertaler Rathaus sowie CDU und SPD trotz des immer wieder betonten Willens zur bergischen Zusammenarbeit weiter auf die "Nur-wir-als-Oberzentrum-dürfen-das"-Karte setzt, versteht auch hier vor Ort inzwischen kaum noch jemand. Zumal Remscheid viel eher geplant hatte.

Die IHK mahnt stattdessen eine Änderung des Wuppertaler FOC-Konzepts an – zum Schutz des Einzelhandels in der Elberfelder City. "Es gilt, einen Solitär-Standort unter allen Umständen zu vermeiden", heißt es.

Außerdem müssten im FOC unbedingt bisher in Wuppertal nicht vorhandene, höherwertige Marken angeboten werden, um das bestehende Sortimentsangebot zu ergänzen. Wie bei Outlet-Centern üblich, sei die Sortimentsstruktur im Bebauungsplan zu sichern.

Darüber hinaus bezweifeln die Unternehmer, dass die bisherige Infrastruktur in der Elberfelder Innenstadt dem zusätzlichen Verkehrsströmen gewachsen ist. Hier seien zwingend Anpassungen erforderlich.

Die Rundschau-Radrunde
 
 
www.ry-diplomer.com

bestseller.reviews/want-to-reach-success-in-career-prepare-a-reliable-base-best-11-books-for-investors/

velotime.com.ua/product/comanche-niagara-comp/