Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Was für eine Karriere!

Wuppertal / Köln. Bereits Ende Oktober 2018 habe ich in meinem Artikel über Lena Valaitis auf das Clubtreffen des "ECGermany" in Köln hingewiesen. Am vergangenen Wochenende fand das Event, welches bereits schon seit vielen Wochen ausverkauft war, im Kölner Gloria-Theater statt – und ich bin mehr als begeistert davon zurückgekehrt. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Ihre Sprache ist die Musik

Bald kommt der November – und das bedeutet für mich seit vielen Jahren das internationale Eurovisions-Clubtreffen im Kölner Gloria-Theater mit vielen Stargästen aus der Eurovision. Das Clubtreffen am 24. November 2018 ist bereits seit Wochen ausgebucht, was sicherlich nicht nur daran liegt, dass Michael Schulte, der erfolgreiche diesjährige ESC-Künstler, dabei ist. Sondern an eine Künstlerin, die bereits seit 50 Jahren schon auf der Bühne steht und auch erfolgreiche Grand-Prix-Geschichte geschrieben hat. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Ein "Engel" für "Mr. Grand-Prix"

"Manchmal fällt ein Engel glatt vom Himmel, manchmal kommt ein Engel Dir ganz nah, manchmal hat ein Engel keine Flügel." Dies sind Lyrics des Refrains aus dem von Ralph Siegel komponierten Song aus der deutschen ESC-Vorentscheidung 1997. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Tel Aviv statt Reise nach Jerusalem?

Ich hoffe, Ihr hattet alle einen wunderschönen Sommer. Ich melde mich zum meteorologischen Herbstanfang zurück mit ein paar Worten zur Eurovision 2019. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Jogi und der ESC ...

Zurzeit sind ja alle im Fußball-Fieber. Leider hat die deutsche Mannschaft ihr erstes WM-Spiel gegen Mexiko mit 0:1 verloren. Trotzdem wird Bundestrainer Joachim Löw nicht den Kopf in den Sand stecken und ein neues Spielkonzept ausarbeiten. Nicht anders erging es uns musikalisch doch auch in den vergangenen Jahren beim "Eurovision Song Contest (ESC) … Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Die Moskauer Neuauflage

"Moskau, Moskau, wirf die Gläser an die Wand, ho ho ho ho ho, hey …" Wer kennt nicht diesen Ohrwurm von Ralph Siegel, der auf keiner Party fehlen darf und einzigartige Feierstimmung verbreitet? Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Liebenswert mit großer Bandbreite

Am Anfang der besten Geschichten steht immer eine Schnapsidee! Mit diesen Textzeilen beginnt das erste Lied des neuen Albums "Abenteuer Unvernunft" von "Mary Roos". Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Glückwunsche an Netta, Michael und viele andere

Rrrrr, autsch, hey, hmpf, iaaaaa...und dann zusammen mit Tänzerinnen gackernde Hühner imitieren. Nach dem Gacker-Intro kommt dann der Text: "Schau mich an, ich bin ein schönes Wesen" und dann explodiert dieser Popsong mit einem tanzbaren Rhythmus und der klaren Ansage der Sängerin "I'm not your toy, stupid boy". Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

And here are the results of the Wuppertal-Jury ...

Dieses Jahr gibt es in allen Wettbüros und sonstigen Statistiken einen klaren Sieger. Das ist Israel mit der Sängerin Netta Barzilai und dem Disco-Song "Toy", der eine wichtige Botschaft beinhaltet. Der Song, indem etwa eine Textzeile lautet "I'm not your toy, your stupid Boy" greift die #MeToo-Kampagne auf. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Cool und dramatisch

Frankreich nimmt seit dem ersten Wettbewerb 1956 regelmäßig teil, setzte jedoch zweimal aus. Das Land erlange wie Großbritannien bereits fünf Mal den Eurovisionssieg, jedoch liegen diese Erfolge schon lange zurück und rühren eigentlich vor allem aus der Zeit, als der "Eurovision Song Contest" noch "Grand Prix Eurovision de la Chanson" hieß. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Der Botschafter, Cem Özdemir und ein Fado-Star

Was war das für mich persönlich ein super Auftakt für das 2. Semifinale des ESC 2018: Ich habe vom deutschen Botschafter in Lissabon eine Einladung ins Goethe-Institut bekommen und habe die natürlich gerne angenommen. So eine Einladung bekommt man ja nicht alle Tage … Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Super Stimme, mitreißende Show

Und nun ist es soweit: Am Donnerstagabend (10. Mai 2018) findet das 2. Semifinale des ESC 2018 statt. Eines ist schon zu sagen: Es gibt noch mehr Feuerwerk auf der Bühne als jemals zuvor! Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Sie will mit der Schwebebahn fahren

Am Dienstag (8. Mai 2018) lief das 1. Semifinale. 19 Länder kämpften darum, ins Finale am Samstag zu kommen. Es gab auch große Überraschungen, und es kommt dann doch immer anders als man denkt ... Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

1. Halbfinale: Crazy mit ernster Botschaft

Am Dienstagabend (8. Mai 2018) ab 21 Uhr findet in Lissabon das 1. Semifinale statt, das vom Sender "One" übertragen wird oder im Internet unter "eurovision.de" angeschaut werden kann. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Der rote Teppich war diesmal blau

Die offizielle Eröffnung des 63. Eurovision Song Contest in der portugiesischen Hauptstadt stand am Sonntagabend (6. Mai 2018) durch den Empfang des Bürgermeisters von Lissabon auf dem Programm. Alle Künstler gingen zuvor über den zu "All aboard!", dem maritimen Motto des ESC 2018, passenden "Blauen Teppich". Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Ganz neue Töne aus dem Nachbarland

Die Schweiz gehört zu den Mitbegründern der Eurovision und nahm wie Deutschland an der ersten Ausgabe des Eurovision Song Contests am 24. Mai 1956 im Teatro Kursaal in Lugano teil. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Starke Performance von Michael Schulte

In der Altice Arena in Lissabon durften am Freitag erstmals die "Big Five" für den ESC proben. Das sind Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien, hinzu kam der Vorjahressieger Portugal. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Mit 70 Prozent in die Herzen gesungen

Und schon wieder ein Gegensatz zu den üblichen Songcontest-Liedern – begeben wir uns auf eine Reise in Richtung "La Traviata". In dieser Oper geht es ja über eine, die eine "vom Wege Abgekommene" ist. Ja, das stimmt und zwar von der Opern- in Richtung Eurovisions-Bühne und somit auch wieder eine Bereicherung für den ESC 2018" Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Grandioses Finale und "Schreihälse"

Gegensätze ziehen sich an - und solche Gegensätze trifft man vor allem dieses Jahr beim ESC 2018. Besonders auffällig ist das bei den Proben und Pressekonferenzen des zweiten Semifinales geworden. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Ganz schön feurig

So, wie ich es versprochen habe, beginnen wir mit Kraft, Energie und Feuer. Ach, da muss ich jetzt aber mal kurz singen: "Feuer, Feuer – brennt nicht nur im Kamin! Feuer, Feuer – brennt doch auch in mir drin! Und es wird heißer und heißer durch Deine Liebe!" Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

"Alle an Bord": Günstig und gut

Die erste Nacht in meinem Appartement in Lissabon habe ich gut verbracht. Ausgeschlafen genoss ich den Morgen bei einem leckeren Kaffee sowie die Sonnenstrahlen und den Ausblick auf die Stadt. Nachdem ich mich dann anhand der Stadtkarte schlau gemacht habe, wie ich überhaupt in die Halle komme, um meine Akkreditierung zu erhalten, begab ich mich schnurstracks zur Metro und fuhr bis zur Station "Oriente". Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Unser Mann in Lissabon

Hallo liebe Leserinnen und Leser der Juegosdechicas. Ich bin in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon angekommen. In den kommenden zwei Wochen berichte ich von hier aus über den "Eurovision Song Contest 2018". mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Das CD-Album des Jahres

Endlich es ist soweit - nicht nur, dass alle Teilnehmer des ESC 2018 an Bord sind, sondern jetzt ist auch das passende CD-Album "all aboard!" mit von der Partie, welches "Universal Music" dieses Wochenende veröffentlicht hat. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

ESC 2018: Jetzt sind alle an Bord!

"All Aboard!" – Alle an Bord! So lautet das Motto für den Eurovision Song Contest 2018. Es ist ein sehr passendes Motto für die alte Seefahrernation Portugal. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Ein wunderbares kleines Boot

Als musikbegeisterter Europäer schaue ich mir laufend die Charts in Europa an sowie bin ich auch immer an Neuerscheinungen in Deutschland interessiert. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Von allen die Höchstpunktzahl

Michael Schulte wird Deutschland am 12. Mai 2018 in Lissabon beim ESC mit der gefühlvollen Ballade "You let me walk alone" vertreten. Der emotionalste aller sechs Vorentscheidungs-Songs konnte am Donnerstagabend (22. Februar 2018) gleichermaßen die TV-Zuschauer sowie das 100-köpfige Eurovisions-Panel und die international besetzte Experten-Jury überzeugen. Von allen dreien erhielt der Song die Höchstpunktzahl. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Vorentscheid: Von Pop bis zu "Neuer Volkmusik"

Hurra - es ist soweit! Endlich stehen die Songs unserer sechs Teilnehmer für den deutschen ESC-Vorentscheid 2018 fest. Die Lieder kann man sich zwar noch nicht anhören, denn sie werden erst ab 20. Februar 2018 veröffentlicht. Doch der NDR hat bekannt gegeben, dass es sich bei den ausgewählten Songs um eine vielfältige Musik-Bandbreite handelt, die vom Popsong über eine Klavierballade bis hin zur "Neuen Volksmusik" reicht. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Happy New Year 2018, Happy News ESC 2018!

Ein frohes neues Jahr 2018 wünsche ich allen Leserinnen und Lesern der Juegosdechicas. Musikalisch fängt es auch mit tollen News an, sozusagen "Happy News ESC 2018": Die sechs Kandidaten der deutschen Vorentscheidung "Ein Lied für Lissabon" wurden nun vom NDR bekannt gegeben. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

12 Punkte für Stargast Nicole

Am vergangenen Wochenende fand im Kölner Gloria-Theater das internationale Eurovisions-Clubtreffen des ECGermany mit vielen Stargästen, Informationen zur Auswahl des deutschen Beitrages 2018, Parodien und dem bereits beschriebenen Musical statt. Bereits seit Wochen war dieses Event schon ausgebucht und wurde von über 400 Zuschauern voller "Euphorie" live verfolgt. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Trump, Nicole und eine wichtige Info

The same procedure as every year! Nach dem ESC ist vor dem internationalen Eurovisions-Clubtreffen, das jedes Jahr im November im Kölner Gloria-Theater stattfindet. Und diese Zeit nach dem ESC nutze ich, um alle Eindrücke, die ich zum Beispiel aus Kiew mitgebracht habe, in einem Musical zu verarbeiten. mehr

Buch mit mit ESC-Bezug

Liebeserklärung an die Wupper

Bereits am 3. Oktober 2016 hatte ich Euch in meinem Artikel "Ein Flug, die Wupper und ein Buch" von meinem Zusammentreffen mit der Schriftstellerin Esther von Krosigk während des ESC 2016 in Stockholm und der Planung eines Buches über die Wupper erzählt. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Am Tag, als der Regen kam ...

"Am Tag, als der Regen kam!" Das ist glücklicherweise nicht meine Wettervorhersage für die nächsten Sommertage 2017, sondern der Titel eines unvergesslichen deutschen Schlagers. Dieser Song von 1959 wurde von Dalida, einer der größten französischen Sängerinnen, gesungen. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Der Wunschkandidat steht fest

Nun ist das ESC-Finale sechs Wochen her. Eines stand noch auf meiner Wunschliste des diesjährigen Wettbewerbs und wurde nun erfüllt. Wie jedes Jahr bringt "Universalmusic" eine 3er-DVD des jeweiligen Jahrgangs heraus mit den zwei Semifinalen, dem Grand Final inklusive Bonusmaterial. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

So damn beautiful!

Vergangene Woche kam der ehemalige US-Präsident Barack Obama nach Deutschland – ihm entgegnete viel Sympathie. Auch ich bedauere es, dass Obama nicht mehr der Präsident der Vereinigten Staaten ist. Doch keine Angst, es wird nicht politisch in meinem Musikblog: Wenn ich "Obama" höre, dann denke ich auch immer gleich an "Jimmie". Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Glückwunsch an Portugal!

"Bom Dia" und herzlichen Glückwunsch an Portugal, das den 62. Eurovision Song Contest gewonnen hat. Mit der herzergreifenden und portugiesisch vorgetragenen Ballade "Amar pelos dois" sang sich Salvador Sobral sowohl in die Herzen der TV-Zuschauer als auch in die der Jury. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Italien laust der Affe - und winkt der Sieg

Mein Tipp: Dieses Jahr gewinnt Italien. Der Song, der Künstler sowie dessen Show bilden ein absolutes Gesamtpaket, dass nach "Italien – 12 Punkte" schreit. Der Song heißt "Occidentali's Karma" und ist ein richtiger Ohrwurm, lädt zum Mitsingen und zum Tanzen ein. Außerdem ist der Song "catchy", radiotauglich und bereits jetzt schon ein Riesenhit in Italien. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Einer der Topfavoriten!

Adel verpflichtet! Der portugiesische Adel hat sich vorgenommen, endlich den Bann des schlechten Abschneidens seines Landes in der Eurovision zu brechen. Portugal nimmt seit 1964 regelmäßig am Wettbewerb teil und hat noch nie gewonnen. Der beste Platz war der 6., 1996 gesungen von Lucia Moniz mit dem Titel "O meu coração não tem cor" (deutsch: Mein Herz hat keine Farbe). mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Italien top, Deutschland nicht wirklich ...

Nun ist das 2. Semifinale gelaufen, und ich weiß jetzt gar nicht mehr, ob es da schwieriger war zu wählen. Im Nachhinein fand ich das 1. Semifinale dann doch besser. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Achtung, jetzt wird gejodelt!

Das am Donnerstag (11. Mai 2017) stattfindende zweite Halbfinale wird von dem ARD-Sender "One" live ab 21 Uhr übertragen. Außerdem überträgt eurovision.tv es im Livestream. Beim zweiten Halbfinale hat Deutschland zudem die Gelegenheit, über die Besetzung der Finalplätze mitzubestimmen, d. h. wir können kräftig anrufen. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Noch nie so viel Polizei und Militär

Einen schönen und sonnigen guten Morgen aus Kiew! Mir geht es gut, ich habe mich gut eingelebt. In Wuppertal losgefahren bin ich ja mit einem großen Respekt zum ESC in die Ukraine, da ich nicht wusste, was mich erwartet aufgrund der politischen Ereignisse der vergangenen Zeit. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Wuppertal-Souvenirs für die ESC-Stars

Es ist schon eine Tradition beim ESC, dass ich einen persönlichen Flyer gestalte mit einem Bild von mir, meiner Adresse und Grüßen. Und auch dieses Jahr hat mich das Stadtmarketing Wuppertal um Martin Bang mit Broschüren, Tattoos der Schwebebahn, Kulis und mit Magnetlesezeichen ausgestattet. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Legendäre Stille und viel gute Laune

Das war das 1. Semifinale! Für mich ist es eine Überraschung gewesen, dass Finnland es nicht geschafft hat. Vielleicht war es doch zu dramatisch und zu düster auf der Bühne. Auch dass Slowenien nicht weiterkam, hat mich verwundert, denn Omar Naber hat den Song fantastisch gesungen. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Das erste Halbfinale

Ab 21 Uhr findet am Dienstag (9. Mai 2017) das 1. Halbfinale statt - zu sehen live auf dem Sender ONE. Außerdem überträgt eurovision.tv es im Livestream. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Die Bilder vom roten ESC-Teppich

Bei strahlendem Sonnenschein fand der "Rote Teppich" in Kiew statt, welches als offizieller Auftakt des diesjährigen ESC 2017 gilt. Die Länge von 265 Meter geht nun in der Geschichte als längster "Red Carpet der Eurovision" ein, aber mehr heißt ja nicht immer besser. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Edles Grau und roter Teppich

Hallo und „Pryvit“ aus Kiew“ Ein strahlender Sonnentag erwartete mich heute, und ich genoss den Weg vom Appartement in die Halle bei strahlendem Sonnenschein. Das ist auch gut so, denn heute Nachmittag findet ja der "Red Carpet" statt. Und da wäre schlechtes Wetter nicht gerade passend. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Drei starke, schöne Männer

Nach dem vorherigen Artikel mit den drei starken und schönen Frauen, da habe ich mir gedacht, dann kommt jetzt ein Artikel mit drei starken und schönen Männern - sozusagen Gleichberechtigung beim ESC. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Terve (hallo) Finland!

"Tom Tom Tom Tom Tom Tom, I hear the music, Tom Tom Tom Tom Tom Tom, Thats how it goes, Music wakes me up every morning, Skylight seem to bring on the sun, Bluebirds chase my blues with the dawning, High of mile of work to be done..." Sind das nicht schöne Worte zu einem schönen Morgen an einem Wochenende? Von Peter Bergenermehr

здесь

http://www.profvest.com

пластический хирург киев - http://www.plasticsurgery.com.ua