Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener: So damn beautiful!

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener : So damn beautiful!

Vergangene Woche kam der ehemalige US-Präsident Barack Obama nach Deutschland — ihm entgegnete viel Sympathie. Auch ich bedauere es, dass Obama nicht mehr der Präsident der Vereinigten Staaten ist.

Doch keine Angst, es wird nicht politisch in meinem Musikblog: Wenn ich "Obama" höre, dann denke ich auch immer gleich an "Jimmie".

Jimmie Wilson im Musical "Hope" als Barrack Obama. Foto: Jimmie Wilson Management

Damit meine ich nicht den anderen Ex-US-Präsidenten Jimmy Carter, sondern den amerikanischen Sänger und Musicaldarsteller Jimmie Wilson, der im Musical "Hope" großartig die Rolle des Barack Obama spielte. Das Stück feierte im Jahr 2010 in Frankfurt seine Premiere.

Hauptdarsteller Jimmie hatte ich in Kiew beim Eurovision Song Contest (ESC) kennen gelernt: Er vertrat zusammen mit Valentina Monetta das kleine Land San Marino mit dem von Ralph Siegel komponierten Song "Spirit Of The Night”. Leider erreichten sie nicht das Finale, und die Enttäuschung war natürlich nicht nur bei Ralph Siegel, sondern auch bei den beiden Duettpartnern groß.

Die neue CD von Jimmie Wilson. Foto: Verlag

Jimmie, der ursprünglich aus Detroit stammt, aber in Deutschland lebt, steckte nach dieser ESC-Niederlage nicht den Kopf in den Sand, sondern teilte allen mit, dass er glücklich über die Erfahrung dieses weltweit größten Musikwettbewerbs war. Er bedankte sich in Facebook bei all seinen Fans und zeigte sich stolz, dass er ein Teil des ESC 2017 war.

Persönlich konnte ich mich auch länger mit Jimmie unterhalten, da wir beide in Kiew auf einer privaten Geburtstagsfeier bei Ralph Siegel eingeladen waren. Ich war außerordentlich begeistert von seiner sympathischen Art, aber natürlich auch von seinem Gesangstalent, das er auf der Feier mit Valentina Monetta und zwei weiteren stimmgewaltigen Backgroundsängerinnen zum Besten brachte.

Im Mai hat Jimmie Wilson sein erstes Album "So Damn Beautiful" veröffentlicht. Ich bin ein großer Fan dieses Sängers geworden. Alle Lieder dieses Albums von Jimmie, der übrigens auch schon mit Weltstars wie Seal, Lionel Richie, The Weather Girls auf der Bühne stand, hat er selbst komponiert. Meine persönliche Top 3 dieses Albums sind "Give me 5”, "So Damn Beautiful” und der Song "The Color Red”.

Einen Eindruck seines Könnens beweist Euch das Youtube-Video seines Songs "So Damn Beautiful”:

Und mit diesem Link habt Ihr alle Infos über das gesamte Werk von Jimmie Wilson "So Damn Beautiful":

Ich wünsche diesem außerordentlich guten Sänger viel Glück in seiner weiteren Karriere und vielleicht trifft man sich ja bald wieder. "Hey, Jimmie!", Deutschland ist auf der Suche nach neuen Ideen, Liedern und guten Künstlern für den ESC 2018 — vielleicht sehen wir uns ja dann nächstes Jahr wieder.

Allen Lesern der Juegosdechicas wünsche ich einen guten Start in einen sonnigen Juni 2017.

Viele musikalische Grüße vom Euro-music-Peter!



Mehr von Juegosdechicas