| 19.10 Uhr

"So schmeckt Wuppertal!": 115 Wuppertaler Tests
Ein Appetithäppchen

"So schmeckt Wuppertal!": 115 Wuppertaler Tests: Ein Appetithäppchen
„So schmeckt Wuppertal! 2016/17“ bietet 115 neue Restauranttests plus Service-Extras. FOTO: Rundschau
Wuppertal. Die zweite Auflage von "So schmeckt Wuppertal!" ist da – mit als 115 neuen Restaurant-Tests. Sie möchten mal ein Text-Häppchen probieren? Bitteschön: Kommen Sie mal kurz mit in die Elberfelder City ...

Wagner am Mäuerchen: Urig, freundlich, einmalig
Wenn sie nicht schon da wäre, müsste man sie erfinden: Die Traditionsgaststätte im hübschen Eckhaus am Mäuerchen ist die einzige Adresse in der Elberfelder Nachkriegs-Fußgängerzone, die noch die Fahne bergischer Wirtshaustradition hoch hält. Für das Interieur hinter den Butzenscheiben ist das Wort urig erfunden worden: Blanke Holztische in dunkel vertäfelten Nischen unter imposanten Leuchtern aus Schmiedeeisen, Geweihe und Rüstungen an der Wand – eigentlich rechnet man jeden Augenblick damit, dass gleich ein Ritter oder der Graf von Berg persönlich die Treppe zum WC im Untergeschoss hoch kommt. Hier sitzt man einfach gern und am besten auf den Stühlen, weil die einst möglicherweise genau für solche Besucher in Rüstungen konstruierten Bänke auf Dauer etwas rückenfeindlich sind.

Nicht feindlich, sondern über alle Maßen freundlich ist die Bedienung, die mal wirklich die Bezeichnung guter Gastgeber verdient. Davon profitiert übrigens auch das augenscheinlich aus den USA angereiste junge Pärchen am Nebentisch, das in der Muttersprache diverse Positionen der großen Wagner-Karte zusätzlich erläutert bekommt, obwohl die ohnehin schon in der englischen Version (Wo gibt's das sonst in Wuppertal?) vor ihnen liegt.

Sie bekommen ihr "typical german food" und natürlich auch einen "sweet red wine", während wir es lieber mit einem dem Ambiente entsprechend sehr anständig gezapften Veltins (0,3 Liter für ausgesprochen sparsame 2,10 Euro) und einem Weißen zum angepeilten Fisch versuchen. Der empfohlene offene Tropfen von der Nahe (0,2 Liter/3,90 Euro) ist so trocken wie von unserem engagierten Betreuer hoch und heilig versprochen, etwas anderes hätten wir auch nicht erwartet.

Bei der Bestellung dirigiert er uns dann ebenfalls sanft in die richtige Richtung und legt uns zum am Grillrost zubereiteten Zanderfilet unbedingt die Version mit Senftomaten-Dressing ans Herz (14,45 Euro) ...

Sie wollen mehr lesen und unbedingt wissen, wie der Fisch geschmeckt hat? Kein Problem: "So schmeckt Wuppertal! 2016/17" gibt es für nur fünf Euro im führenden Buch- und Zeitschriftenhandel sowie bei Rundschau Reisen am Werth 94 in Barmen und bei TOP Reisen in der oberen Etage der Elberfelder Elberfelder Rathaus Galerie.

Die Rundschau-Radrunde
 
 
https://best-mining.com.ua

https://best-mining.com.ua

https://best-mining.com.ua