| 22.18 Uhr

Schwerer und zahlreicher
Silvester: Auffällig viele Augenverletzungen

Schwerer und zahlreicher: Silvester: Auffällig viele Augenverletzungen
Silvester-Impression om Platz der Republik. FOTO: Wolfgang Rosenthal
Wuppertal. Die Augenklinik am Helios Universitätsklinikum Wuppertal meldet auffällig viele Augenverletzungen, die in Zusammenhang mit Knallkörpern oder Feuerwerk stehen.

"An Silvester und Neujahr haben wir insgesamt 65 Notfall-Patienten behandelt", sagt Oberarzt Dr. Neußer. "Bei 13 Patienten handelte es sich um knallkörperassoziierte Verletzungen." Der Trend ist deutlich "Die Verletzungen sind schwerer und zahlreicher als in den Vorjahren", sagt Dr. Neußer. Für ihn ist vor allem die Entwicklung neu, dass Knallkörper vermehrt geworfen werden und dann im Umfeld von Menschengruppen detonieren. "Oftmals können Betroffene froh sein, wenn die Augen das ohne bleibende Schäden überstehen", so der Augenarzt.

Auch im Notfallzentrum des Helios Universitätsklinikums Wuppertal herrschte zum Jahreswechsel viel Betrieb. Besondere Auffälligkeiten habe es beim Blick auf die Krankheitsbilder allerdings nicht gegeben, sagt Chefarzt Dr. med. Jan Hammer. Die Zahl der Patienten mit Alkoholvergiftungen sei zum Beispiel in etwa vergleichbar mit denen der Vorjahre.

Die Rundschau-Radrunde
 
 
читать далее

Написание статей

Поможем вам подобрать и https://imagmagnetsns.ua недорого с доставкой.