| 10.54 Uhr

Freie Plätze bei Stadtführungen
Ein Blick hinter die Stadt-Kulissen

Freie Plätze bei Stadtführungen: Ein Blick hinter die Stadt-Kulissen
Gerade Stadtführungen mit der Baronin von Wupp sind sehr beliebt. FOTO: Foto: Wuppertal Marketing Schmitz
Wuppertal. Die Wuppertaler Stadtführungen erfreuen sich großes Beliebtheit und sind jedes Jahr schnell ausgebucht. In einigen der kommenden Stadtführungen gibt es allerdings noch freie Plätze. 

So zum Beispiel bei der "Nachtwächter-Tour: Platz der Republik" mit Beate Haßler am Samstag, 20. Januar, 19.30 Uhr, beim Kneipenbummel durch Elberfeld mit Jürgen Holzhauer am Freitag, 26. Januar, 19 Uhr oder in der Fürhung "Zwanzig kuriose Episoden entlang der Wupper" ebenfalls mit Jürgen Holzhauer am Sonntag, 28. Januar, 12 Uhr. 

Im Februar gibt es noch freie Plätze bei der "Nachtwächter-Tour: Arrenberg" mit Johannes Schlottner am Freitag, 2. Februar, 19.30 Uhr und bei "Wuppertal kompakt: Das Briller Viertel" mit Beate Haßler am Sonntag, 4. Februar. 

Detaillierte Informationen zu allen Führungen gibt es in den Broschüren unter .

Anmeldung für die Touren sind erforderlich bei Wuppertal Touristik, Kirchstraße 16, Telefon (0202)-563-2270 sowie (0202)-563-2180 und per Mail an [email protected].

Die Rundschau-Radrunde
 
 
www.baly.com.ua

www.ry-diplomer.com

ry-diplomer.com/kupit-diplom-texnika