| 12.00 Uhr

Wuppertaler Bühnen
Vier Stücke sehen, nur drei bezahlen

Wuppertaler Bühnen: Vier Stücke sehen, nur drei bezahlen
Potzblitz: Da staunt selbst Wachtmeister Alois Dimpfelmoser (Mirko Greza hier in der Bildmitte mit Julia Wolff und Martin Petschan) im aktuellen Familienstück „Der Räuber Hotzenplotz“: Zuschauer können ab sofort aus allen drei Sparten vier Aufführungen auswählen – und bezahlen aber nur für drei. FOTO: Uwe Schinkel
Wuppertal. "4 zu 3" – so heißt es ab sofort an den Wuppertaler Bühnen. Und zwar fürs Publikum.

 Denn das kann jetzt aus dem gesamten Spielplan aller drei Sparten vier Vorstellungen auswählen – und bezahlt aber nur für drei. Die vierte Aufführung gibt's dann geschenkt. 

Das Angebot will vor allem eine kompaktere und flexiblere Alternative zu den bekannten Abonnements bieten. Ob Schauspiel, Oper oder Konzert – der Bühnenfreund muss sich dabei nicht auf eine bestimmte Sparte festlegen. "4 zu 3" richtet sich ebenso an häufige Theater- und Konzertbesucher wie auch insbesondere an Interessierte, die spartenübergreifend in das reichhaltige Angebot der Bühnen hineinschnuppern wollen.

Das Angebot ist ab sofort bei der "KulturKarte" am Kirchplatz 1 buchbar. Dort kann man sich auch jederzeit beraten lassen. Ausgenommen vom "4 zu 3"-Angebot sind nur Premieren, Sonderveranstaltungen sowie Gastspiele.
Mehr Infos und Kontakt unter Telefon 563–76 66 und auf www.kulturkarte-wuppertal.de.

Die Rundschau-Radrunde
 
 
www.onlyyou.od.ua

ссылка ry-diplomer.com

Вы можете https://showroom-kiev.com.ua по вашему желанию, недорого.