| 15.19 Uhr

Ist denn schon Wahlkampf?

Betr.: Mauer am Döppersberg

Nun ist aber bald genug! Die Wuppertaler sind zwar geborene "Meckerfötte", aber was man im Moment zu lesen bekommt, ist haarsträubend. Erinnern sich die Wuppertaler eigentlich nicht mehr daran, wie der Döppersberg vor dem Umbau aussah? Viele alte Fotos zeigen das Bahnhofsgebäude so, wie es auch jetzt zu sehen ist. Und die Mauer: In spätestens zwei Jahren hat sie so viel Patina angesetzt, dass sie kaum mehr auffällt. Läutet die FDP schon den nächsten Wahlkampf ein, indem sie Stimmung macht gegen die Mauer? Ich glaube, die Stadt hat andere Probleme als diese Mauer.

Angelika Hecker, Hummelweg

(Rundschau Verlagsgesellschaft)
Hinweis: Die in Leserbriefen geäußerte Meinung gibt nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich außerdem sinngemäße Kürzungen vor. Anonyme Zuschriften bleiben unberücksichtigt.
Die Rundschau-Radrunde