| 10.35 Uhr

Postmoderne Currywurstablagen

Betr.: Weihnachtsmarkt & Co.

Der vorweihnachtliche Wuppertal-Besucher könnte sich im Eingangsbereich der "Documenta" in Kassel wähnen, wenn er aus dem Bahnhof den Weg in die Elberfelder City antritt. Hier überwiegen dann aber Tristesse und Einfaltslosigkeit. Die Lichtwürfel als "genialer Coup" von Postmoderne und Currywurstablage sollten ihn aber nicht daran hindern, zielsicher die Manet-Ausstellung im Von-der-Heydt-Museum aufzusuchen – dem eigentlichen Ziel seiner adventlichen Exkursion ins Bergische. Wuppertal kann punkten: In Sachen weihnachtliches Elberfeld aber stirbt die Hoffnung zuletzt.

Stephan Besche, Damaschkeweg

(Rundschau Verlagsgesellschaft)
Hinweis: Die in Leserbriefen geäußerte Meinung gibt nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich außerdem sinngemäße Kürzungen vor. Anonyme Zuschriften bleiben unberücksichtigt.