Die Rundschau-Themen am 16. Januar 2018: Barmen: Stress mit Jugendbanden

Die Rundschau-Themen am 16. Januar 2018 : Barmen: Stress mit Jugendbanden

In der Schuchardstraße in der Barmer City vertreiben sich Jugendliche mit dem so genannten "Postleitzahl-Spiel" die Zeit und verprügeln dabei zufällig vorbeilaufende Altersgenossen. Das Jugendcafé "jim" ist deswegen schon seit den Herbstferien geschlossen.

"jim" stand 2015 bei der Eröffnungdes Jugendcafés für "Jugend im Mittelpunkt". Unter diesem Motto wollte der Wuppertaler Bezirksjugendrat hier im ehemaligen Café Köppel dienstags bis freitags einen zwanglosen Anlaufpunkt für Gleichaltrige schaffen. Jetzt wird nur für einzelne Workshops geöffnet. Grund: "Einige Jugendliche haben das ,jim' nicht besucht und die Angebote genutzt, sondern sich vor dem Café auf der Straße getroffen. Da wurde es dann auch mal laut", erklärt Christine Roddewig-Oudnia, Leiterin des Wuppertaler Jugendamts.

Mehr dazu am Mittwoch (17.Januar 2018) in der Rundschau und anschließend online.

Die weiteren Themen:

Wuppertaler SPD: GroKo? 60 zu 40 für "Nein" / Bürger sind gefragt: Wohin will Wuppertal? / Heiratsantrag im Elefantengehege / Überfall auf Schmuckhändler / Das Aleppo der Hoffnung: Familie Henik arbeitet in ihrem Wuppertaler Restaurant täglich für eine Zukunft in Deutschland / Uni: Kachelcross mit Tischtennisbällen / Outlet-Center: "Doch, es wird gearbeitet" / Müllmuseum: Einbruch durch die Hintertür / Kommentar: Im Wartesaal der Bundesbahndirektion / WSV: Noch zwei Neue im Visier / Rollhockey: Derbyzeit in Wuppertal / Leichtathletik: Neues Rennen, nicht für Männer / Volleys wieder in der Bayer-Halle / Dörtes Bühnenschau: "Da brauchse auch mal nen Eierlikör" / Junge Schauspieler gesucht! / Hermann Schulz: Nicht nach Ägypten ... / Skulpturenpark Waldfrieden: Film trifft Kunst trifft Politik / Aus der Welt ins Luisenviertel


Mehr von Juegosdechicas