| 06.30 Uhr

Gemeinsam auf der "Expo Real"
Das Städtedreieck zeigt Präsenz

Gemeinsam auf der "Expo Real": Das Städtedreieck zeigt Präsenz
Die Oberbürgermeister der drei bergischen Großstädte reisten 2017 nach München. FOTO: Markus Hempe
Wuppertal / remscheid / Solingen. Wuppertal, Remscheid und Solingen sind von Montag bis Mittwoch (8. bis 10. Oktober 2018) auf der "Expo Real", der internationalen Fachmesse für Immobilienwirtschaft und Investitionen in München, vertreten. Die drei Städte stellen sich dort zum 17. Mal gemeinsam Investoren und Projektentwicklern vor.

Koordination und Organisation der bergischen Messepräsenz leistet seit vielen Jahren die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (BSW) als gemeinsame Gesellschaft der drei Städte, der Bergischen IHK und der drei Sparkassen. Die Finanzierung des Standes wird zusammen gestemmt. "Standplatz und -größe sind auch in diesem Jahr so bemessen, dass das Städtedreieck nicht zu übersehen ist. Die gemeinsame Kraftanstrengung hat sich gelohnt: In vielen Gesprächen am Stand ist immer wieder deutlich geworden, dass die Region wahrgenommen wird", heißt es.

"Wir sind froh darüber, dass unsere Arbeit Früchte trägt", so BSW-Geschäftsführer Stephan A. Vogelskamp. "Sich für eine Messe zu entscheiden bedeutet immer ein langfristiges Engagement, um wahrgenommen zu werden. Auch in diesem Jahr werden wir zahlreiche, schon jetzt terminierte Gespräche, wahrnehmen, um die Entwicklungen bei uns in die Köpfe der Investoren zu bringen. Projektabschlüsse werden nicht in einem einzigen Jahr gemacht, Investoren brauchen Zeit".

Die Rundschau-Radrunde