| 17.25 Uhr

Ehepaar Springmann
Dutzende besuchen Trauerfeier

Ehepaar Springmann: Dutzende besuchen Trauerfeier
Die Trauerfeier fand am Donnerstagnachmittag in der Immanuelskirche statt. FOTO: Max Höllwarth
Wuppertal. Am Donnerstagnachmittag (30. März 2017) fand in der Immanuelskirche die Trauerfeier für Christa (88) und Enno Springmann (91) statt. Von Nicole Bolz

Die Preisträger der Enno und Christa Springmann-Stiftung gestalteten die Feier mit. Die Lesungen, Ansprachen und vorgetragene Gedichte bewegten die zahlreich gekommenen Besucher. Es sprachen unter anderem Kulturdezernent Matthias Nocke, der Schriftsteller Michael Zeller, der Schauspieler und zukünftige Theater-Indendant Thomas Braus  und die Schauspielerin Marese Lühle-Pitoll. 

Blick in die Immanuelskirche. FOTO: Max Höllwarth

Unter den Gästen war auch der Präsident des Wuppertaler Rotary-Clubs Heinz-Werner Richter, Autorin Anne Linsel und der Künstler Christian von Grumbkow.

Der Sohn des verstorbenen Ehepaars Hajo Springmann bedankte sich sichtlich bewegt für die Anteilnahme. Die Beerdigung findet zu einem späteren Zeitpunkt in aller Stille statt. 

Das Ehepaar war vor zehn Tagen in seinem Haus tot aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Das Ehepaar, das eine international erfolgreiche Maschinenbau-Firma geführt und 1995 eine Stiftung zur Förderung der Kultur in Wuppertal ins Leben gerufen hatte, lebte allein in einem Eigenheim mit weitläufigem Grundstück, das von außen nicht einsehbar ist.

Lesen Sie mehr zu der Trauerfeier am Samstag in der Juegosdechicas!

Die Rundschau-Radrunde
 
 
Наш интересный веб портал со статьями про Кетотифен купить https://buysteroids.in.ua
Наш классный web-сайт , он рассказывает про инвестиционный портфель.
http://generico-pro.com