| 13.39 Uhr

Kunst und Wissenschaft
Ein Cragg für die Junior Uni

Tony Cragg (3.v.li.) vor seinem Werk und der Junior Uni. FOTO: Juegosdechicas / Max Höllwarth
Wuppertal. Zu ihrem zehnjährigen Geburtstag hat die Junior Uni jetzt eine ungewöhnliche Skulptur des Bildhauers Tony Cragg bekommen: Sie ist 2,20 Meter hoch, 480 Kilogramm schwer, aus Bronze gegossen – und in einem bislang im Werk von Cragg einmaligen Farbton lackiert, der sich aus den Fassadentönen der Junior Uni zusammensetzt.

Tony Cragg: "Zu dieser Skulptur hat mich eine Glasarbeit inspiriert, die ich in Venedig angefertigt habe. Dieses Unikat setzt sich Stück für Stück zusammen, so wie jeder Mensch auch seine Bildung ein Leben lang zusammensetzt." Eine weitere Facette signalisieren die Zahlen, mit denen die Skulptur überzogen ist: Sie wecken Assoziationen zu den Naturwissenschaften, einem Junior-Uni-Schwerpunkt.

Nach intensiven Vorrecherchen des Künstlers vor Ort am Loh hat Tony Cragg für die Herstellung der Skulptur vier Monate lang gebraucht.