| 22.48 Uhr

Ausbildungsstart
Finanzamt begrüßt 34 neue Kollegen

Ausbildungsstart: Finanzamt begrüßt 34 neue Kollegen
Die Auszubildenden an ihrem ersten Arbeitstag im Elberfelder Finanzamt. FOTO: Juegosdechicas / Simone Bahrmann
Wuppertal. Ein bisschen aufgeregt wirkten sie, die 34 Azubis, die ihren ersten Arbeitstag beim Finanzamt antraten. Kein Wunder, es ist der erste Schritt im neuen Joballtag.

Frischer Wind in den bergischen Finanzämtern: Matthias Prior, Leiter des Finanzamtes Wuppertal-Elberfeld, begrüßte die 34 neuen Auszubildende der Finanzämter Wuppertal-Elberfeld, Wuppertal-Barmen und Remscheid.

Für die neuen Auszubildenden begann die Ausbildung mit zwei Orientierungstagen, an denen sie nicht nur ihre zukünftigen Kollegen kennenlernen, sondern auch mit den Zielen und dem Aufbau der Finanzverwaltung vertraut gemacht wurden.

Anschließend starteten die fachtheoretischen Ausbildungen in den Bildungseinrichtungen. Sowohl die Ausbildung als auch das duale Studium setzen sich aus einem stetigen Wechsel von Theorie und Praxis zusammen. Während der Praxisphasen stehen den Auszubildenden erfahrene Mitarbeiter zur Seite. Nach Abschluss der Ausbildung warten breitgefächerte Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten im Innen- und Außendienst auf die Absolventen.

"Die Finanzverwaltung bietet einen abwechslungsreichen und krisensicheren Job im öffentlichen Dienst und trägt dazu bei, dass in Bildung, Sicherheit, Brücken und Straßen investiert wird. Damit ist sie auch für Seiteneinsteiger interessant", sagt der Ausbildungsleiter Stefan Slomsek und betont: "Wer Interesse hat, kann sich bereits jetzt für das kommende Jahr bewerben."

Die Rundschau-Radrunde