| 15.35 Uhr

Helden des Alltags
Heldenfahrt nach Sinzig

Redaktionsleiter Roderich Trapp verabschiedet die Helden des Alltags an ihrem Reisebus nach Sinzig. FOTO: Rundschau
Wuppertal. Zusammen mit Sinziger Mineralbrunnen kürte die Juegosdechicas zehn Helden des Alltags. Zum Abschluss der Aktion wurden alle Helden auf eine Fahrt nach Sinzig eingeladen. Redaktionsleiter Roderich Trapp verabschiedet die Helden am Donnerstag (12. April 2018) vor der Rundschau-Redaktion.

 

Nicht nur 500 Euro und einen Kasten Sinziger Mineralbrunnen erhielten die Wuppertaler Helden des Alltags, sondern auch eine kostenlose Übernachtung in einem Hotel in der Nähe von Sinzig inklusive Werksbesichtigung des Werkes von Sinziger Mineralbrunnen am darauffolgenden Tag. Am Donnerstag (12. April 2018) begaben sich die Helden mit Begleitung im Reisebus auf ihre Gewinner-Reise nach Sinzig. Die Rundschau-Redaktion wünscht allen Helden eine gute Reise, eine schöne Übernachtung und wird sie am Freitag (13. April 2018) bei der Besichtigung des Sinziger-Werks begleiten.