| 14.09 Uhr

Freunde und Förderer der Junior Uni
Humanoider Roboter als Geschenk

Freunde und Förderer der Junior Uni: Humanoider Roboter als Geschenk
Als Geschenk an die Junior Uni brachte der Vorstand des Fördervereins einen humanoiden Roboter für den Kursbetrieb der außerschulischen Bildungseinrichtung mit. Junior Uni-Gründer Prof. Ernst-Andreas Ziegler (li.) nahm ihn von dem Vorsitzenden des Vereins Dr. h.c. Peter Vaupel und seiner Stellvertreterin Prof. Dr. Gela Preisfeld entgegen. FOTO: Junior Uni / Wilfried Kuhn
Wuppertal. Mit einem Festakt auf den Tag genau zehn Jahre nach seiner Gründung hat der Verein der Freunde und Förderer der Wuppertaler Kinder- und Jugend-Universität für das Bergische Land am Samstag (14. April 2018) sein Jubiläum gefeiert.

Vor Mitgliedern und geladenen Gästen bedankte sich der Vorstand bei den 14 (überwiegend anwesenden) Gründungsmitgliedern für ihren Mut bei der Vereinsgründung und ihre dauerhafte Unterstützung der deutschlandweit einmaligen Junior Uni, die 2018 ebenfalls ihren zehnten Geburtstag feiert.

Gründungsmitglied Dr. Andreas Groß (Geschäftsführer der Wuppertaler Berger Gruppe) gestand mit einem Augenzwinkern dem Vorsitzenden des Fördervereins Dr. h.c. Peter Vaupel, 2008 eher skeptisch mit Blick auf die Finanzierung mit einem Neubau gewesen zu sein. "Umso stolzer bin ich heute auf die großartige Entwicklung und Erfolgsgeschichte der außerschulischen Bildungseinrichtung", so Dr. Groß.

Junior Uni-Gründer Prof. Ernst-Andreas Ziegler in seiner Dankesrede."Ohne das Engagement jedes Einzelnen von Ihnen wäre die Junior Uni nicht so weit gekommen. Der Förderverein trägt einen wichtigen Teil zu unserer nachhaltigen Finanzierung bei, dafür und dass Sie sich mit Ihren guten Namen für die Junior Uni einsetzen, danke ich Ihnen allen sehr".

Eine Urkunde als Dank nahmen die anwesenden Gründungsmitglieder aus den Händen der Junior Uni-Studenten Nelly, Julius und Ron entgegen. "Nicht aus Zufall moderieren drei junge Menschen aus Remscheid, Solingen und Wuppertal unsere Feier. Sie sind stellvertretend hier für die vielen Mädchen und Jungen aus dem gesamten Bergischen Land, die mit Freude und Engagement lebendiges und praxisnahes Wissen an der Junior Uni in sich aufsaugen", so Vaupel.

Und übergab anschließend ein Geschenk an die Junior Uni, über das sich die vielen tausend Studentinnen und Studenten besonders freuen werden: einen humanoiden Roboter, der zunächst das Buffet eröffnete und künftig in das Kursgeschehen eingebunden werden wird.

Die Rundschau-Radrunde