| 08.08 Uhr

Uellendahler Straße
Mann zieht Waffe im Straßenverkehr

Uellendahler Straße: Mann zieht Waffe im Straßenverkehr
Symbolfoto. FOTO: Polizei
Wuppertal. Am Mittwoch (7. März 2018), gegen 17.20 Uhr, hat ein Mercedes-Fahrer im Straßenverkehr mit einer Pistole gedroht.

Nachdem ihn ein Polizist, der privat unterwegs war, auf ein Fehlverhalten
ansprechen wollte, zeigte der Mann eine Pistole und entfernte sich
auf der Uellendahler Straße mit hoher Geschwindigkeit.

Auf der Vogelsangstraße konnte der 58-Jährige von mehreren Funkwagen angehalten und kontrolliert werden. Im Fahrzeug befand sich eine Schreckschusswaffe, die sichergestellt wurde. Den Mann erwarten nun
eine Strafanzeige und die Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Ein ähnlicher Vorfall hatte sich bereits vergangene Woche ereignet. "Es handelt sich aber nicht um denselben Täter", sagt eine Polizei-Sprecherin auf Rundschau-Nachfrage. Am Donnerstag (1. März 2018) hatte ein 27-jähriger, ebenfalls in einem Mercedes unterwegs, eine Waffe nach einer Auseinandersetzung gezogen.