| 13.05 Uhr

Reportage
Mit der Videokamera über den Döppersberg!

Reportage: Mit der Videokamera über den Döppersberg!
Räumen ab: Verkehrsdezernent Frank Meyer und Oberbürgermeister Andreas Mucke. FOTO: Rundschau
Wuppertal. Der Döppersberg ist wieder befahrbar. Rundschau-Redaktionsleiter Roderich Trapp hat den Berg nach sechs Jahren Sperrung mit der Videokamera (GoPro) unter die Lupe genommen.

So geht's in das neue Parkhaus am Döppersberg. Es bietet zwei Parketagen und "Kiss+Ride"-Plätze, auf denen man zehn Minuten lang kostenlos Menschen und Gepäck ein- und ausladen kann.

Aktuell noch einmal quer durch die Bahnhofs-Mall und von hinten auf den Bahnsteig …

So geht's vom Gleis 1 zur oberen Parkhaus-Etage und später zum Busbahnhof. Der Aufzug liegt links von der Treppe.

Und jetzt eine Ehrenrunde durch die untere Etage samt der Fahrradboxen neben der Einfahrt und dann zur Ausfahrt, die in der zweiten Etage liegt.  

Die Rundschau-Radrunde