| 00.26 Uhr

Nordpark mit "Skywalk"

So soll die Attraktion aussehen. FOTO: Stadt Wuppertal
Wuppertal. "Aus der grauen Maus Nordpark wird ein Kleinod", so Baudezernent Frank Meyer: Der "Skywalk" im Wichlinghauser Nordpark nimmt Konturen an.

Zurzeit werden die Wege gebaut, die Blickinseln sind bereits bepflanzt und ein Hang mit Japan-Kirschen und Wiesenblumen ist eingesät. Das Stahlgerüst ist in der Produktion und wird im Lauf des Monats in Wuppertal erwartet. Dann können Park-Besucher aus etwa sieben Metern Höhe auf einem 16,5 Meter langen Aussichtsplateau den Blick über Barmen genießen.

150.000 Euro kostet die neue Attraktion – zu 80 Prozent gefördert aus dem NRW-Programm "Soziale Stadt".