| 14.36 Uhr

Geburtstagsgeschenk für die Junior Uni
Tony Cragg enthüllt feierlich seine Skulptur

Geburtstagsgeschenk für die Junior Uni: Tony Cragg enthüllt feierlich seine Skulptur
FOTO: Max Höllwarth
Wuppertal. Mit einem fulminanten Auftakt startet die Wuppertaler Junior Uni für das Bergische Land in ihr Jubiläumsjahr zu ihrem zehnjährigen Bestehen.

Der weltberühmte Bildhauer Sir Tony Cragg enthüllte - mit Unterstützung junger Junior Uni-Studenten - vor geladenen Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur aus der bergischen Region eine eigens für die außerschulische Bildungseinrichtung geschaffene Skulptur. Junior Uni-Gründer Prof. Ernst-Andreas Ziegler: "Dieses Geschenk ist ein Wirklichkeit gewordenes Märchen für Stadt und Region."

Die 2,20 Meter hohe, 480 Kilo schwere, aus Bronze gegossene Plastik ist in einem bislang im Werk von Cragg einmaligen Farbton lackiert, der sich aus den Fassadentönen rot und orange der Junior Uni zusammensetzt. Gerade im urbanen Umfeld der Junior Uni, deren Gebäude mit seiner Farbigkeit und Geometrie selbst künstlerisch anmutet, setzt die farbige Figur ein Signal. "Zu dieser Skulptur hat mich eine Glasarbeit inspiriert, die ich in Venedig angefertigt habe. Dieses Unikat setzt sich Stück für Stück zusammen, so wie jeder Mensch auch seine Bildung ein Leben lang zusammensetzt. So hört man nie auf, die Welt um sich herum zu begreifen", beschreibt Sir Tony Cragg den Zusammenhang zwischen seinem Werk und der Junior Uni.  Einen weiteren Bezug zu der ebenfalls einmaligen Kinder- und Jugend-Universität finden sich in den Zahlen, mit denen die Skulptur überzogen ist. Sie wecken Assoziationen zu Naturwissenschaften, die einen Schwerpunkt im Angebot der Junior Uni ausmachen. Der Schaffensprozess dauerte – nach langen Vorrecherchen am Junior Uni-Gebäude – etwa vier Monate.  

Das Team der Junior Uni ist überwältigt von der Skulptur. "Dass Tony Cragg auf unseren abenteuerlichen Wunsch nach einem Werk von ihm auf unserem Campus eingegangen ist, ehrt uns über alle Maßen und zeigt einmal mehr, dass wir Mut zur Zukunft für Stadt und Region machen. Die Skulptur wird weltweit Beachtung finden, dessen bin ich mir sicher", bedankt sich Junior Uni-Gründer Prof. Ernst-Andreas Ziegler für das Geschenk. Maßgeblich beteiligt an der Realisierung dieses Wunsches war Rolf-Peter Rosenthal, Vorstandsmitglied der Jackstädt-Stiftung und Vorsitzender des kaufmännisch-organisatorischen Beirats der Junior Uni.

"Diese Skulptur von Professor Cragg ist ein Ritterschlag für die Junior Uni. Dieser Ort, an dem wir hier stehen, ist ein Wahrzeichen für Mut, für ein innovatives und kreatives Wuppertal. Es rührt mich tief an und macht mich führ die folgenden Generationen dankbar. Tony Cragg, Sie haben sich auf ewig verdient gemacht", so Rosenthal.

 
best-cooler.reviews/category/rubbermaid/

читать далее fashioncarpet.com.ua