| 11.12 Uhr

"Hip Hop Academy"
Wuppertaler Musikstudent zu Gast bei Samy Deluxe

"Hip Hop Academy": Wuppertaler Musikstudent zu Gast bei Samy Deluxe
Niklas Nadidai (li.) und Band arbeiten im Studio von Samy Deluxe an ihrem ersten Album. FOTO: Arne Schramm
Wuppertal. Von der Wuppertaler Hochschule ins Hamburger Musikstudio von Rapper Samy Deluxe – diesen Weg ging Musikstudent Niklas Nadidai im Anschluss an die letzte Hip Hop Academy an der Bergischen Universität Wuppertal.

Auf Einladung von Musikpädagoge Dr. Oliver Kautny war Samy Deluxe Ende 2016 bereits zum dritten Mal zu Gast in Wuppertal und sprach mit den Studierenden über seine Musik und coachte vielversprechende Rap-Talente.

Niklas Nadidai war einer der Nachwuchsmusiker, die an dem Workshop mit Samy Deluxe teilnahmen. Seine Studienschwerpunkte liegen im Bereich Jazz-Piano und in der Musikwissenschaft populärer Musik. Im Rahmen seines Studiums beschäftigt er sich unter anderem intensiv mit allen Facetten des Hip-Hops. Beim "Meet'n'Teach" mit Samy Deluxe lernte er seinen heutigen Bandkollegen, den Rapper Horst Wegener, kennen, dessen Band er seitdem als Pianist unterstützt.

Die Zusammenarbeit mit Samy Deluxe war für die jungen Musiker in zweierlei Hinsicht erfolgreich. Sie profitierten von der konstruktiven Kritik des Rappers und bekamen viele Tipps für die Arbeit an ihren eigenen Songs. Darüber hinaus lud Deluxe sie Anfang diesen Jahres in sein Hamburger Studio "Kunstwerkstadt" ein, wo sie mit Hilfe von Produzent DJ Vito an ihrer ersten Platte arbeiteten.

"Die Zusammenarbeit in Samy Deluxe' Kunstwerkstadt beruhte sowohl auf gegenseitigem Respekt und auf der Offenohrigkeit aller Beteiligten, als auch auf einer unglaublich professionellen und produktiven Arbeitsmoral. Wir haben uns zusammen mit DJ Vito ca. eine Woche lang mit nichts anderem beschäftigt als dem Schreiben und Produzieren von Horsts Songs und konnten dabei auf extrem hochwertiges Material und legendäre Instrumente wie diverse Moog-Synthesizer zurückgreifen", erzählt Nadidai. Für die Zukunft planen die Musiker die Fertigstellung und Veröffentlichung ihres ersten Albums.

Die Hip Hop Academy Wuppertal startete 2008 als bundesweit einzigartiges Projekt und vereint seitdem Forschung, Lehre und Praxis des Hip Hop. Gegründet wurde sie von der Bergischen Universität in Kooperation mit dem Arbeitskreis Studium Populäre Musik. "Die Academy führt Musikwissenschaft, Musikszene und schulische Praxis zu einem Dialog über Hip Hop zusammen", so Oliver Kautny.

Die Rundschau-Radrunde
 
 
узнать больше

https://ka4alka.com.ua

steroid-pharm.com