| 00.15 Uhr

2. Handball-Bundesliga
BHC: Wiedersehen mit einem Trio

Blick voraus: Jan Artmann trifft auf seinen Bruder. FOTO: Dirk Freund
Wuppertal / Solingen. Der Handball-Zweitligist Bergischer HC empfängt am Samstag (16. Dezember 2017) um 19 Uhr den HC Rhein Vikings. Von Jörn Koldehoff

Es war um 4 Uhr, als der Mannschaftsbus des BHC am vergangenen Sonntag wieder im Bergischen Land eintraf. Knapp 500 Kilometer lagen da hinter dem Team, doch die Tour durch die Nacht machte – wie schon zwei Wochen zuvor die aus Bietigheim – ziemlich viel Spaß. Vergessen die klare 25:30-Niederlage gegen Lübeck. Der BHC ist mit dem 30:29-Erfolg beim Tabellendritten HBW Balingen-Weilstetten zurück in der Erfolgsspur.

"Wir sind sehr glücklich, haben ein gutes Spiel gemacht. Anfangs gab es ein paar Probleme, war ja jede Menge Druck hier auf dem Kessel. Nach der Pause haben wir defensiv ein paar Dinge umgestellt, waren vier vor. Die haben wir leider wieder hergeschenkt und so wurde es eine ganz enge Kiste", analysierte Trainer Sebastian Hinze.

Der scheidende Sportchef Viktor Szilagyi pflichtete bei: "Nach der Pause haben wir super gespielt, und unsere individuelle Klasse hat dann den Ausschlag gegeben."

Acht Punkte liegt der BHC (32:2) vor dem ersten Nichtaufstiegsrang, hat die Spitzenspiel-Serie gut überstanden. Drei Partien stehen nun noch bis zur EM-Pause an – Samstag (19 Uhr) in der Uni-Halle gegen den HC Rhein Vikings mit den Ex-BHCern Alex Oelze, Nils Artmann, Christian Hoße und Brian Gipperich. Weiter geht es am 22. Dezember in Coburg und am 26. Dezember in Dresden. Sechs Punkte sind fest eingeplant.

Für das Spiel gegen die Vikings verlosen wir unter juegosdechicas.info/weihnachten 3x2 Tickets. Das Match übertragen wir im Liveticker – präsentiert von Autohaus Lackmann und Fliesen Linnenbecker.