Handball-Pokal: Achtelfinale am Mittwoch (20.15 Uhr) in Balingen: BHC will es diesmal besser machen

Handball-Pokal: Achtelfinale am Mittwoch (20.15 Uhr) in Balingen : BHC will es diesmal besser machen

Vier Tage nach der 23:27-Auswärtsniederlage bei HBW Balingen-Weilstetten tritt der Handball-Bundesligist Bergischer HC erneut in der Sparkassen-Arena an — und will am Mittwoch (26. Oktober 2016) ab 20.15 Uhr ins Viertelfinale des DHB-Pokals einziehen.

Der BHC absolvierte in den vergangenen Tagen ein Kurztrainingslager in Bad Schönborn und ersparte sich dadurch die großen Reisestrapazen. "Dank der Unterstützung der Rhein-Neckar Löwen, die uns die vorhandenen Trainingsmöglichkeiten nutzen lässt, können wir uns konzentriert und gezielt auf Mittwoch vorbereiten", so der Sportliche Leiter Viktor Szilagyi. So sollen die nach langer Verletzungspause zurückgekehrten Spieler schnell wieder herangeführt und die Neuzugängen weiter an das BHC-System gewöhnt werden. "Bis Mittwoch geht es hier nur um Handball — eine gute Grundlage für den Pokal und die kommenden Aufgaben."

BHC-Trainer Sebastian Hinze hofft auf mehr Sicherheit in den eigenen Aktionen, Mut und Selbstbewusstsein, "um es hoffentlich ein anderes Spiel von uns aus werden zu lassen". Hinze hatte nach der Niederlage die Anzahl der technischen Fehler und den Respekt vor der Balinger-Kulisse als ausschlaggebende Punkte bezeichnet. Er nutzte neben der täglichen Halleneinheit in Baden-Württemberg auch die Ruhe im Hotel für die Analyse und Gespräche mit seinen Spielern.

Personell tritt der BHC mit demselben Kader an wie am Samstag — "vorbehaltlich etwaiger Ausfälle bis zum Spiel", klopft Hinze auf Holz.


Mehr von Juegosdechicas