| 19.16 Uhr

Handball-Testspiel: 40:18 (21:9) gegen die USA
BHC wirft sich für den Start warm

Handball-Testspiel: 40:18 (21:9) gegen die USA: BHC wirft sich für den Start warm
BHC-Neuzugag Daniel Fontaine. FOTO: Dirk Freund
Wuppertal / Solingen. Der Handball-Bundesligist Bergischer HC hat am Dienstagabend (7. August 2018) ein Testspiel gegen die Nationalmannschaft der USA mit 40:18 (21:9) gewonnen. Anderthalb Wochen vor dem Pflichtspiel-Start zeigte sich das Team von Trainer Sebastian Hinze in Spiellaune.

Die US-Amerikaner, die ungefähr Drittliga-Niveau haben, absolvierten derzeit in Deutschland ein Trainingslager, um sich auf die PanAmerican Games 2019 in Lima vorzubereiten. Die vom ehemaligen schwedischen Nationalspieler Robert Hedin und seinem Assistenten Mark Ortega betreuten Gäste waren in der durch die hochsommerlichen Temperaturen stark aufgeheizten Klingenhalle nur ein Sparringspartner. Hinze setzte mit Christopher Rudeck, Bastian Rutschmann und Rasmus Ots alle drei Keeper ein.

"Es war eine gelungene Veranstaltung", so Sebastian Hinze. "Für eine sportliche Bewertung war der Qualitätsunterschied aber zu groß." Der BHC-Trainer nutzte die Gelegenheit zu vielen Experimenten. So durfte zum Beispiel Rafael Baena in der zweiten Halbzeit sogar in der Abwehr spielen. Bis auf Linus Arnesson kam die gesamte Mannschaft zum Einsatz. Tomas Babak führte über weite Strecken an Stelle des Schweden in der Mitte Regie. "Er hat beim Linden-Cup nicht so viel auf dem Feld gestanden", erklärte Hinze. "Jetzt hat er etwas Einsatzzeit aufgeholt."

BHC-Tore: Kotrc 5, Booumhouwer 3/2, Gutbrod 3, Fontaine 1, Bettin 4, Szücs 1, Baena 4, Darj 2, Petrovsky 4, Nippes 2, Cricitoiu 4, Gunnarsson 5/2, Fraatz 2, Babak, Arnesson, Majdzinski. Torfolge: 4:3 (5.), 7:3 (10.), 10:4 (15.), 13:4 (20.), 17:7 (25.), 21:9 (30.), 24:11 (35.), 28:12 (40.), 32:13 (45.), 36:16 (50.).

Der BHC nimmt am Wochenende am Turnier in Minden teil und trifft dort Freitag (10. August 2018) auf den TSV Hannover-Burgdorf und am Samstag auf Gastgeber Minden oder den VfL Gummersbach. Am 18. August tritt der BHC im Erstrunden-Turnier um den DHB-Pokal um 19 Uhr zunächst auf die HG Saarlouis. Im Falle eines Sieges geht es einen Tag später (13 Uhr) gegen Pfullingen oder Die Eulen Ludwigshafen um den Einzug ins Achtelfinale. Austragungsort ist die Kurt-App-Halle in Pfullingen.

Das erste Bundesliga-Heimspiel der Saison wird am 26. August ebenfalls in Solingen angepfiffen - um 16 Uhr gegen Ludwigshafen.

Die Rundschau-Radrunde