| 12.55 Uhr

Fußball-Regionalliga
WSV über späte Spielabsage verärgert

Die Schiris nach der Platzbesichtigung. FOTO: Dirk Freund
Wuppertal. Das für Samstag (10. Februar 2018) geplante Nachholspiel des Fußball-Regionalligisten Wuppertaler SV gegen Wattenscheid 09 ist gut eine Stunde vor dem Anpfiff abgesagt worden. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Von Julian Schumacher und Jörn Koldehoff

Die Stadt hatte den Platz zuvor freigegeben, auch der WSV war bis zuletzt davon ausgegangen, dass gespielt werden kann. Die Entscheidung trafen die Schiedsrichter um Referee Tobias Severeins nach einer Platzbesichtigung. Das Gespann mit den Assistenten Waldemar Stor und Bernd Westbeld hatte das Geläuf zunächst mit Straßenschuhen betreten und signalisiert, dass es möglicherweise gehe. Dann aber zog es Fußballschuhe an. Daraufhin habe man festgestellt, dass die obere Schicht matschig, die darunter gefroren und somit keine Standfestigkeit gegeben sei, so Severins gegenüber der Juegosdechicas. Es habe eine Gefahr für die Gesundheit der Spieler bestanden.

Der neue WSV-Coach Christian Britscho reagierte mit Unverständnis auf die Absage. Er ließ seine Mannschaft am Mittag im Stadion trainieren.

Die bereits angereisten Wattenscheider packten ihre Sachen und zogen von dannen. Alle anderen Nachholspiele (in Verl, Mönchengladbach, Rhynern und Krefeld) waren bereits in den vergangenen Tagen angesichts der Wetterlage abgesetzt worden. Ein neuer Termin für die Partie gegen die SG 09 steht noch nicht fest.

Fußballvorstand Manuel Bölstler: "Wir haben gestern auf dem Rasen trainiert, wir haben vorgestern darauf trainiert. Der Platz ist heute nicht schlechter. Die Spieler haben sich bei uns nicht beschwert. Die Stadt hat den Platz freigegeben."

Zu Gerüchten, Wattenscheid habe nicht antreten wollen, sagte Bölstler: "Die Schiedsrichter haben ganz klar gesagt, dass sie sich von niemandem bequatschen lassen, das glaube ich auch. Sie haben es ausprobiert, für sie war es nicht zu verantworten. Dass der Wattenscheider Trainer nicht spielen wollte, hat er gerade kundgetan, aber da kann ich nichts mit anfangen ..."