Wuppertal: Schwelbrand unter Hochhaus-Dach

Vohwinkel: Schwelbrand unter Hochhaus-Dach

Die Wuppertaler Feuerwehr rückte am Samstag (9. März 2019) zu einem Einsatz an einem Hochhaus in die Straße Höhe aus. Unter der Dachhaut hat sich ein Schwelbrand entwickelt.

Die Brandbekämpfung in der Zwischendecke gestaltete sich schwierig, zumal sich viel Rauch entwickelt hatte. Um alle Glutnester zu erreichen, musste unter anderem die Betondecke aufgestemmt werden.

Die hiesige Feuerwehr forderte überörtlich Hilfe aus Ratingen an. Die Kollegen kamen mit dem so genannten Vorauslöschfahrzeug (VLF). Es ist mit einem „Cobra-System“ ausgestattet. Das Wasser kann mit Hochdruck durch Wände, Decken und Ähnliches dringen und wird im Inneren als feiner Nebel versprüht.

Auf diese Weise gelang es, das Feuer zu löschen. Alle Einsatzkräfte auf dem Flachdach wurden mit Absturzsicherungsgeräten gesichert.

Die obere Wohnung musste geräumt werden. Die Betroffenen wurden durch den Vermieter untergebracht. Wodurch der Brand ausgebrochen war, ist noch nicht bekannt, ebenso die Höhe des Sachschadens. Ein Feuerwehmann zog sich leichte Verletzungen zu.

Mehr von Juegosdechicas