| 13.48 Uhr

Wichlinghausen
"Klaus-Brauda-Park" im neuen Design

Wuppertal. Der "Klaus Brauda Park" in Wichlinghausen liegt versteckt hinter dem Altenheim am Diek – und bislang im Dornröschenschlaf. Jetzt hat die Verwaltung begonnen, wieder Licht in den Park zu bringen. Noch bis Ende Februar werden Gehölze geschnitten und Bäume gestutzt.

"Dies ist der Start für die Neugestaltung des Klaus Brauda Park im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms "Soziale Stadt Oberbarmen/Wichlinghausen", so Frank Meyer, technischer Beigeordneter.

Für die Neugestaltung wurde das vorhandene Wegesystem überarbeitet und um einen weiteren Spazierweg ergänzt. Seniorengerechte Sitzbänke und eine neue Aufenthaltsfläche im Park werden später zum Verweilen einladen.

 
http://np.com.ua/

alex-car.com.ua

steroid-pharm.com