| 10.24 Uhr

"Die Zeitforscher"
Bewegungstheaterprojekt der Grundschule Hesselnberg

Die Kinder der Grundschule Hesselnberg proben für ihr Bewegungstheaterprojekt. FOTO: Foto: Michael Baudenbacher
Wuppertal. Eine Woche lang forschten die Kinder der vierten Klassen der Grundschule Hesselnberg gemeinsam mit der Regisseurin Nelly Thea Köste und dem Filmemacher Michael Baudenbacher zum Thema "Zeit".

Es ging um Zeitfluss, Lebensrhythmen, Vergänglichkeit, Langsamkeit und Schnelllebigkeit, um Stillstand und Langeweile. Gemeinsam mit den Kindern wurden Bewegungstheatersequenzen zur unterschiedlichen Wahrnehmung von Zeit entwickelt, und kurze Filme und Interviews gedreht, die das paradoxe Phänomen Zeit sichtbar machen. Zusammen mit den Klassenlehrerinnen entstanden außerdem Bühnenbildelemente und Lieder.

Das Projekt entwickelte das Kommunikationszentrum "die börse" gemeinsam mit der Grundschule Hesselnberg, die in unmittelbarer Nachbarschaft zur "börse" angesiedelt ist. Zum Projekt-Thema inspirierte die Wechselausstellung "DERZEIT - Über Zeit und keine Zeit mehr zu haben" von Klaus Rinke, die im Frühjahr im Skulpturenpark Waldfrieden des Wuppertaler Künstlers Tony Cragg gezeigt wurde.

Das Bewegungstheaterprojekt "Die Zeitforscher" mit Videoinstallationen der Grundschulkinder wird am 23. November um 11 und um 17 Uhr in der börse, Wolkenburg 100 aufgeführt. Der Eintritt ist frei.