| 14.51 Uhr

Vokalensemble Cantason
"Durch die Nacht zum Licht"

Das Vokalensemble Cantason. FOTO: Foto: Vokalensemble Cantason
Wuppertal. Am Samstag (25. November 2017) um 19 Uhr findet in der Alten Kirche Wupperfeld (Bredde 69) das Herbstkonzert des Vokalensembles Cantason statt. Unter dem Titel "Durch die Nacht zum Licht" wird ein thematischer Bogen über 400 Jahre Chormusik vom Frühbarock bis zu zeitgenössischen Werken geschlagen.

Zum Ensemble: Das junge siebenköpfige Vokalensemble Cantason (von cantare = singen, sonare = klingen) besteht aus hervorragenden professionellen Sängern aus dem Großraum Wuppertal und besticht durch stilistischen Facettenreichtum und einer außergewöhnlichen Räumlichkeit und Tiefe des Klangs.

Der Schwerpunkt liegt auf deutscher, größtenteils geistlicher Musik. Das Ensemble legt besonderen Wert auf einen aufgeklärten/historisch authentischen Klang, der der Komposition und ihrer Entstehungsgeschichte gerecht wird. Diese differenzierte Klangarbeit ist nicht nur für die Sänger eine Herausforderung, sondern auch für den Hörer eine wahre Offenbarung. Beim Einstudieren der Meisterwerke wird es vom Dirigenten und Musikwissenschaftler Dr. Matthias Lotzmann künstlerisch geleitet und inspiriert.