| 12.12 Uhr

"Talfahrt 2017/2018"
Jahresrückblick mit satirischer Heimatpflege

Jürgen H. Scheugenpflug, Jens Neutag und Ulrich Rasch auf Talfahrt. FOTO: Foto: TALFAHRT
Wuppertal. Und schon wieder ist ein Jahr rum und daher versammeln sich die Herren Jürgen H. Scheugenpflug, Jens Neutag und Ulrich Rasch bereits zum neunten Mal zum Wuppertaler Jahresrückblick "Talfahrt".

Dankbar schaufeln die drei Kabarettisten die Themen mit Schneeschaufeln auf die Bühne, denn es war aus satirischer Sicht ein Jahrhundertjahrgang.

Landtags- und Bundestagswahlen ließen Wahlplakate aufs Volk regnen, die den alten Satz von Loriot bestätigten: "Der beste Platz für einen Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen". Und der bergische Sommer war so nass, dass sich die Tiere im Wuppertaler Zoo freiwillig paarweise aufgestellt haben, in der Erwartung, dass Noah mit der Arche vorbei kommt.

Übrigens: Zur Talfahrt-Derniere im Februar 2017 stand unaufgefordert Dezernent Paschalis bei der Zugabe auf der Bühne. Daher ergeht eine herzliche Einladung an alle Amtsträger im Tal: Bitte kommt kurz auf die Bühne. Wenn die Amtszeit danach auch nach einem halben Jahr beendet ist, hätte das "Talfahrt"-Ensemble auch schon eine lange Wunschliste.