| 18.00 Uhr

Söhngen und Basel
Konzert mit Charisma und Tiefe

Söhngen und Basel: Konzert mit Charisma und Tiefe
Maria Basel und Christof Söhngen. FOTO: Foto: Talitha Lahme
Wuppertal. Maria Basel und Christof Söhngen interpretieren Jazzstandards auf eine ganz besondere Art und Weise. Man hat den Eindruck, als würden sie eigene Songs spielen, die man irgendwann schon einmal gehört hat. Am Samstag (27. Januar 2018) spielen sie um 20 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum in der Hünefeldstraße 54a.

Die Sängerin und der Gitarrist absolvierten in ihrer Kindheit und Jugend beide die strenge und virtuose Schule des klassischen Klaviers. Sie haben sich jedoch für einen anderen Weg entschieden. Während sich Christof Söhngen sehr erfolgreich der Gitarre, vor allem der elektrischen Gitarre widmet und ursprünglich Rockmusiker werden wollte, blieb Maria Basel dem Tastenspiel treu. Sie ist in mehreren Projekten Sängerin und Keyboarderin.

Der Sound, den die beiden in ihrem Duo gestalten, lebt von all diesen Einflüssen und ist nicht zuletzt vom Charisma geprägt, das sie auf der Bühne ausstrahlen. Das Programm beim Gastspiel im IBZ wird um einen weiteren Aspekt bereichert. Zum ersten Mal werden sie Lieder interpretieren, die Maria Basel mit der Kindheit in ihrer Heimat, der Ukraine, verbindet. Ein Abend voller Charisma und Tiefe.

Der Eintritt ist frei. Um Platzreservierung wird gebeten. Reservierung unter 0202 2805251. Reservierung werden bis einer halben Stunde vor Konzertbeginn angenommen. 

 

 

Die Rundschau-Radrunde
 
 
Кроссовые велосипеды

www.nl.ua

у нас www.nl.ua