Wuppertal: Zwei Tage, drei Konzerte

Bandfabrik: Zwei Tage, drei Konzerte

Eine phänomenale Fingerstyle-Technik und eine ausdrucksstarke Gesangsstimme können am Samstag (16. März 2019) in der „Bandfabrik“ (Schwelmer Straße 133) bewundert werden.

Der kanadische Gitarrenvirtuose Don Alder garantiert Musikgenuss auf Weltklasse-Niveau. Das Konzert eröffnen Uwe Sandfort und Martin Hermann mit ihrer Melange aus Electric Funk-Jazz, sphärischen Balladen und Acoustic Fingerstyle-Folk – feinstes Ohrenkino in famosen Klangräumen. Los geht um 20 Uhr.

Karola Pasquay und Olaf Reitz tragen bereits am Freitag (15. März) am selben Ort Stücke aus ihrer CD mit den Galgenliedern von Christian Morgenstern vor:

Grotesken und Humoresken, fantastisch absurde Texte, aber auch zeitkritisch aktuelle. „Nach einer Zoten-Posse“ ist etwa eine fundamentale Kritik an den Mario Barths unserer Zeit

Mehr von Juegosdechicas