| 20.54 Uhr

Stadtporträt aus dem Hause Rundschau
Ein neuer Blick auf Wuppertal

Stadtporträt aus dem Hause Rundschau: Ein neuer Blick auf Wuppertal
Auf dem Stadtporträt-Titelbild ist sie schon unterwegs: In aufwändigen Visualisierungen lassen wir die neue Schwebebahn durchs Tal gondeln. FOTO: Rundschau
Rundschau. Das muss in diesem Jahr eigentlich auf jedem Geschenketisch oder unter jedem Tannenbaum liegen: "Wuppertal – ein Stadtporträt" zeigt die schönsten Seiten unserer Stadt.

Von kompetenten Autoren beschrieben und mit wirklich grandiosen Fotos bebildert, enthält das Magazin zahlreiche Highlights, deren Vielfalt selbst eingefleischte Wuppertaler verblüffen. Zum Beispiel: die zehn wichtigsten Meisterwerke des Von der Heydt-Museums auf einer 80 Zentimeter breiten Ausklappseite sowie brandneue Animationen vom fertigen Döppersberg. Und: Die neue Schwebebahn mit einer kleinen akustischen (!) Reminiszenz an ihren 110 Jahre alten Vorgänger.

Die Schwimmoper darf natürlich nicht fehlen. FOTO: Rundschau

Mit tollen Beiträgen über die Nordbahntrasse, die Junior Uni und die Schwimmoper, das Tanztheater und den Cragg'schen Skulpturenpark. Die angesagten Clubs werden ebenso präsentiert wie boomende Trendsportarten im Tal. Und auf Streifzügen durch Wichlinghausen und den Arrenberg

Schon 2001 und 2007 hat die Rundschau im gleichen Format zwei (längst vergriffene) "Stadtporträts" herausgegeben. Die neue Ausgabe ist zum Preis von 9,90 Euro im Buchhandel und den Akzenta-Märkten sowie bei Rundschau Reisen am Werth 94 und bei TOP Reisen in der oberen Etage der Rathaus Galerie zu haben – in den Reisebüros auch im günstigen Doppelpack mit "So schmeckt Wuppertal!" für 12,80 Euro.

Die Rundschau-Radrunde
 
 
раскрутка сайтов днепропетровск

agroxy.com

www.biceps-ua.com/kreatin.html